NRW: 5 regionale Tipps zum Wunschzettel Weihnachten

Geschenke für den Wunschzettel Weihnachten

Weihnachten eilt mit Sauseschritten auf uns zu – und das bedeutet für viele von uns alles andere als eine besinnliche Zeit, denn Geschenkideen müssen eiligst her. Genau hierfür hat NahGEMACHT die Lösung parat: 5 perfekte Tipps für den Wunschzettel Weihnachten.

Die meisten von uns wissen bereits, die Geschenke bringt weder der Weihnachtsmann noch das Christkind. Aber wer weiß schon, ob es nicht doch etwas nützt, wenn man diesen Adressaten eine Liste all seiner Lieblingswünsche zukommen lässt. Daher für die Romantiker unter uns: An diesen realen Orten hat die Deutsche Post unter anderem Weihnachtspost-Filialen eröffnet, um den Kindern Weihnachtsträume zu erfüllen: Himmelpfort, Himmelsthür und Engelskirchen. Für alle anderen schmilzt die Zeit wie ein Schneeball wie am heimatlichen Kamin.

Tipp 1 für den Wunschzettel Weihnachten

Weihnachten und Berge, das passt wie die Faust aufs Auge. Oder wie Bratapfel und Marzipan. Deshalb unser NahGEMACHT-Tipp Nummer 1: Das 3-D Wandmotiv Berge. Das feingliedrige Format passt praktischerweise mit den Abmaßen 20 x 7 cm an die noch so kleinste Stelle an der Wand, fasziniert aber doch in erheblichem Ausmaße seine Betrachter. Hier verknüpfen sich Fernweh, gedankliche Weite und regionaler Bezug zu einem perfekten Geschenk, meinen wir zumindest.

Tipp 2 für den Wunschzettel Weihnachten

Blumen sind schlichtweg mit die allerschönste Deko. Damit aber nicht genug, wir setzen aber noch einen drauf, um die eben zitierten Pflanzen darin einzusetzen. Es geht um eine Vase, aber nicht um irgendeine Vase, sondern ein Dekowunder aus einer Düsseldorfer Manufaktur. Kleine filigrane Milchflaschen parken in Holz aus Nussbaum oder Eiche, und bilden damit sowohl ein klares aber auch stabiles Fundament, um mit Einzelblumen schlanke und farbenfrohe Akzente zu setzen.

Tipp 3 für den Wunschzettel Weihnachten

Ja, wir wissen, man muss nicht alles selber machen, Salzstangen zum Beispiel. Doch nichts geht über eine stilecht zubereitete Tasse Kaffee, wie mit unserer Coffee Station aus einer Düsseldorfer Manufaktur. Achtung, dieses Haushaltsgeschenk hat nichts mit der gewöhnlich weißen Ware gemein über die sich Schwiegermutter alljährlich „freuen“ dürfte – und musste. Ganz ehrlich, das ist eine unserer Einrichtungsikonen: Stilecht, hip und zudem ein echt aromatischer Hingucker.

Tipp 4 für den Wunschzettel Weihnachten

Was tun, wenn die Tage dunkler und kürzer werden? Basteln ist das neue Netflixen: Fangt doch einfach mal an, mit dem 3-D Bastelbogen Direwolf (für die Binge-Viewer das Stohwort: „Game of Thrones“). Es braucht nicht viel, um dem Bastel-Virus für immer zu verfallen: Das Einzige, was du brauchst ist ein Klebestift, ein paar Stunden Zeit und natürlich die dazugehörige Muße. Die kannst du bei uns (noch) nicht bestellen, dafür aber den letzten Tipp unserer Top Five des Wunschzettels.

Tipp 5 für den Wunschzettel Weihnachten

Achtung: der letzte Tipp in dieser kostenlosen Service-Runde ist nur etwas für Menschen, die Wohnräume mit Charakter lieben. Wir behaupten schlichtweg: Jeder unserer Leser und Kunden von NahGEMACHT wird diesen Tipp lieben, denn es geht um eine ganz besondere Leuchte. Das merkt man sofort an dem speziellen Werkstoff, aus dem unsere Lampe konzipiert und konstruiert ist – aus Beton. Wir finden, dieser Material-Aufgaben-Mix aus einer Düsseldorfer Manufaktur schafft unglaubliche Lichtinselmomente, die monumental und filigran zugleich sind.

Weiteres Aus der Region zum Nachlesen.

Artikel: NahGEMACHTe Kerzen Sicherheitshinweise zum Advent