Durchgefärbte Stabkerzen für eine farbenfrohe Tischdeko

Durchgefärbte Stabkerzen Fuchsia (groß)_2

Kerzen sind der Allrounder, um die heimische Tafel stimmungsvoll zu schmücken. Es muss jedoch nicht immer nur der Klassiker in Weiß sein. Mit der richtigen Farbe bringt ihr Bewegung und Emotionen auf den Tisch! Wir geben euch Tipps, wie ihr durchgefärbte Stabkerzen in Fuchsia, Erika, Wacholder und Fichte gekonnt für eine stilsichere Tischdekorationen arrangiert.

Stabkerzen treten gern im Grüppchen auf

Die Stabkerze scheint von Natur aus gesellig und so eignet sie sich auch besonders gut für eine schöne Tischdeko. Zum Beispiel als Duo oder noch besser im Trio. Wir legen uns für heute fest, aller guten Dinge sind drei. Dazu basiert die Tischdeko-Inspiration auf unserer kurzerhand zweckentfremdeten Holzvase mit Milchfläschchen. Statt wie sonst Blumen, passen nämlich auch unsere Stabkerzen auf den Millimeter genau in die Milchglaskörper. Und wir finden, die schöne Holz-Glaskombination der Vase harmoniert wunderbar mit den farbigen Kerzen und dem Tisch aus Holz. So stehen die Kerzen klar im Mittelpunkt und die aneinandergereihte Ordnung, schafft ohne großes Zutun die nötige Symmetrie.

Durchgefärbte Stabkerzen im Fuchsia-Gewand

Stilvoll und galant präsentieren sich diese langen Stabkerzen und verkünden in ihrem Fuchsiaton sogleich die unübersehbar feminine Dekoration. Kombiniert mit Weißtönen im Geschirr und in weiteren Accessoires, schafft ihr mit den Fuchsia-Kerzen im Zentrum eine sehr warme Stimmung mit zartem Charakter. Gut geeignet zum Beispiel für ein romantisches Candle-Light-Dinner mit dem persönlichen Herzblatt.

Ersetzt man nun die weißen Accessoires durch farbstarkes Dekor, wie hier einem Bild, verändert sich die Stimmung, wird lebhafter, dynamisch und wirkt gesellig. Wer denkt da nicht sofort an junge und jung gebliebene Damen, die sich auf einen oder zwei Prosecco treffen. Und bei dieser langen Stabkerze mit extra langer Brenndauer von 10 Stunden, darf der Mädels-Klönschnack auch ruhig etwas länger dauern.

Wacholder, das charmante Anti-Feminin

Nicht jeder mag es ganz so feminin wie oben. Für diejenigen sind durchgefärbte Stabkerzen in Wacholder eine schöne Alternative. Farbenfroh, ungewöhnlich und ein wenig frecher kommen sie daher. Jeder Mensch tickt nun mal anders und so mit wenigen Kniffen auch Stimmung und Atmosphäre. Das wunderbare an Wacholder, mit dieser Farbe könnt ihr fasst alles gut kombinieren und im Zusammenspiel mit Holz, erschafft ihr sofort eine warme und entspannte Atmosphäre. Diese verliert sich auch nicht, wenn sicher kühlere Blautöne dazugesellen.

Durchgefärbte Stabkerzen – Klassisch in weiß

Auch die kürzeren Stabkerzen können auf jedem Tisch ihre Wirkung entfalten. Weiß ist natürlich der Evergreen unter den Klassikern. Die Gründe liegen auf der Hand: Die klassische Weiße passt einfach überall. Wir empfehlen dennoch mit einem farblichen Accessoire, einen stilvollen Kontrapunkt zu setzen. Mit farbigen Tönen schafft ihr auch hier im Handumdrehen Wärme und Heimeligkeit und könnt die Stimmung gezielt verändern. Wer es aber doch ganz klassisch und puristisch mag, verzichtet eben auf den zusätzlichen Farbtupfer und lässt die herzlichen Gäste für Stimmung und Wärme sorgen. Hauptsache, ihr und eure Gäste fühlen sich wohl.

Erika, feierliches Understatement

Zugegeben, Erika scheint auf den ersten Blick ein wenig biederer als Fuchsia – ihr fehlt schlicht der Hang zur großen Inszenierung. Aber ähnlich wie es manche Menschen schaffen, mit leiser, zarter Stimme, einen ganzen Raum zum andächtigen Lauschen zu bringen, strahlt auch die im Erikaton durchgefärbte Stabkerze mit sanfter Ruhe von ihrem Platz. So verleiht sie besonderen Anlässen einen feierlichen Charakter.

Die Natur auf dem Tisch

Ganz anders wirkt grün. Auch die Farbe Grün ist kein Standard. Grüne Kerzen erfordern schon etwas Mut und scheinen ungewöhnlich. Doch der Fichte-Grünton ist natürlich und erdverbunden. Wenn ihr diesen mit Holzfarben kombiniert, holt ihr euch die Natur, die Frische und nicht zuletzt auch den Frühling ins Haus. Bitte passt aber ein klein wenig mit den Accessoires auf! Wir können euch nur raten, hier weniger Ton in Ton zu dekorieren. Dekoriert lieber mehr mit Komplementärfarben, damit das Auge des Betrachters sich auch wirklich geborgen fühlt.

Wir hoffen, dass euch diese Tipps helfen und in Zukunft durchgefärbte Stabkerzen euren Tisch verschönern!

Weitere Deko-Tipps zum Nachlesen.

Artikel: Die besten deko tipps kerzen bringen licht ins dunkel